1/16

Herzlich Willkommen!

Wir laden ein.

A

Presse, Funk, TV, soziale Medien und Reisebüros dürfen sich gerne an unseren Artikeln und Fotos bedienen.

Das ist der grüne Süden Spaniens:

Cádiz ,

südlichste Provinz des spanischen Festlands - 285 Kilometer Küstenlinie an der Costa de la Luz und eine riesige Gebirgslandschaft.

Die Costa de la Luz - auf Deutsch "Küste des Lichts" – kommt auf stattliche 138 Kilometer Strände und hat gleich zwei Meere. Das Mittelmeer und den Atlantik. Von Bausünden weitestgehend verschont, mit mehr Sonnenstunden als auf dem restlichen Kontinent und einem Klima ähnlich dem der Kanaren, ist sie ein nahes Ziel für alle, die noch unverdorbene Strände und Wege abseits des üblichen Sonnenbratens suchen.

 

Was kaum einer weiss: die südlichste Provinz Spaniens ist ein wahres Wanderparadies das auch im Winter mit angenehmen Temperaturen lockt. Im Schnitt nur 3 Flugstunden vom Zentrum Europas entfernt, liegt es quasi vor der Haustüre. Unter Golfern fast noch als Geheimtipp gehandelt ist es auch bei den Royals Europas und Arabiens eine beliebte Destination. Die nämlich kommen schon lange - auch zum Polo spielen - gerne in diese von der Sonne verwöhnte Region deren Hinterland vom restlichen internationalen Tourismus noch weitestgehend unentdeckt ist.

 

Natürlich hat Cádiz noch viel mehr zu bieten. Über ein Drittel der Landschaft ist unter Naturschutz gestellt. Das ist viel mehr als in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz. Naturparks und Natur-Monumente -  wie das Kap von Trafalgar - reihen sich dicht an dicht bis hoch hinauf in das abenteuerliche Karstgebirge der Sierra de Cádiz. Eine ideale Destination, für alle die Individualität und Abgeschiedenheit suchen, aber auch für alle die dabei auf eine gut ausgebaute Infrastruktur nicht verzichten möchten. Das Ziel muss erreichbar sein. Dafür sorgen gleich drei Flughäfen: in Jerez de la Frontera in der Provinz von Cádiz und in den Nachbarprovinzen Sevilla und Málaga.

„Cádiz natürlich!“ : Ein dichtes Netz aus Wanderwegen, steile Kletterwände, versteckte Canyons, blumenüberflutete Almwiesen,  blitzblaue Stauseen, immense Korkeichenwälder, wilde Macchia, beeindruckende Wanderdünen und sogar einen Nebelwald. Kaum jemand ahnt, dass sich im Herzen der Provinz sogar die niederschlagreichste Region der gesamten iberischen Halbinsel befindet. So ist Cádiz fast das ganze Jahr hindurch ein grünes Juwel.

Das ausgeglichene Klima macht es möglich, dass man sommers wie winters voll auf seine Kosten kommt. Hier steht das Naturerlebnis eindeutig im Vordergrund, doch Cádiz ist mit seiner bewegten Geschichte auch Schmelztiegel von Kulturen und ein absoluter Hotspot der Geschichte. 

Mit diesem fantastischen Angebot an Möglichkeiten bahnt sich Cádiz seinen Weg in die Herzen der Besucher. Wir laden ein, das grüne Gesicht von Cádiz natürlich zu entdecken und so ganz nebenbei das unvergleichliche Laissez Faire Andalusiens zu geniessen.

 

 

IMG_5651.JPG
ENTDECKEN
Naturparks
vejer-de-la-fronteraa.jpg
ENTDECKEN
Dörfer  & Städte
_MG_1087b.JPG
IN CADIZ
Sport
14 Flamenco 3.JPG
IN CADIZ
Kultur
IMG_8584a.JPG
IN CADIZ
Gastronomie